Orgel im Claretsaal Drucken

Seit Oktober 2011 steht im Claretsaal eine dem Raum Orgel. Sie wurde von Stefan Heiß, Vöhringen extra für den Claretsaal und die Kapelle der Claretiner gebaut. Die Orgel hat 6 Register. Das Besondere an der Orgel ist: sie ist fahrbar und kann bei nicht religiösen Feiern in einem eigenen Raum ‚geparkt‘ werden.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 12. September 2012 )
 
Die Geschichte Drucken

1924 kamen die ersten Claretiner...

Eine kurze Chronik
Jahr Ereignis
1849 Gründung der Ordensgemeinschaft der Claretiner
1924 Übernahme der pastoralen Betreuung der Pfarrei St. Nikolaus, Hegelhofen
1925 Gründung des Claretinerkollegs Internat und Schule
1942 Übernahme der pastoralen Betreuung der Pfarrei Bubenhausen
1972 Übernahme der pastoralen Betreuung der Pfarrei Attenhofen
1988 Eröffnung der Jugendbegegnungsstätte St. Claret
2002 Schließung der Schule
2004 Übernahme der pastoralen Betreuung der Pfarrei Weißenhorn
2005 Privatschule Montessori
2009 Neugestaltung Kapelle und Claretsaal

Die Claretiner sind eine Ordensgemeinschaft. Sie arbeiten in Weißenhorn in der Jugendpastoral, in der Pfarr- und Krankenhausseelsorge.

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 11. August 2012 )