Die deutsche Provinz

1924 kamen aus Spanien die ersten Claretiner nach Deutschland. Ein hoffnungsfroher Aufbau begann. Schwere Rückschläge brachten die Nazizeit und der Krieg, fast alle Häuser der Claretiner wurden zerstört.
Danach begann der Neuaufbau. heute arbeiten wir Claretiner in den verschiedenen Bereichen der Seelsorge:

Provinzialat und Missionsprokura: Claretiner, Wölffelstraße 13, 97072 Würzburg, Tel. 0931-796520,
www.claretiner.org

Wallfahrtseelsorge und Haus der Stille: Claretiner, Dreifaltigkeitsberg 78549 Spaichingen, Tel. 07424-958350,
www.spaichingen-claretiner.de

Jugenhaus und Pfarrseelsorge: Claretinerkolleg, Claretinerstr. 3 82264 Weißenhorn, Tel. 07309-96070,
www.claretiner-weissenhorn.de

Ausbildungshaus und Polenseelsorge: Claretinerseminar, Hühnerweg 25, 60599 Frankfurt / Main, 069-610009-0,
www.claretiner-frankfurt.com

Geistliches Zentrum: Claretiner, Altstädter Markt 9, 04931 Mühlberg / Elbe, 035342-470,
www.kloster-marienstern.de

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 24. Juli 2012 )